Leading Search Partners

Welche Themen wahre Perlentaucher bewegen.

Gerne lassen wir Sie an interessanten und spannenden Inhalten teilhaben. Erfahren Sie hier, was uns beschäftigt.

Der Mix machts

Bilanz
Montag, 27.08.2018

Generationenmanagement

Heute arbeiten bis zu fünf Generationen in einem Unternehmen. Das kann Probleme geben. Doch neue Modelle versprechen Erfolg.

Wer es bisher versäumt hat, sollte sich spätestens jetzt Diversity in Grossbuchstaben in die Unternehmenskultur schreiben. Arbeitgeber können es sich nicht mehr leisten, nur noch auf die Jungen zu setzen. Modelle müssen her, um die über 50-Jährigen länger in der Firma zu halten. Denn gehen sie, geht auch ihr Know-how. Gleichzeitig müssen sich Firmen auf die voranschreitende Digitalisierung und die Bedürfnisse der nachrückenden Gen Z einstellen…

> weiterlesen

Warum junge Talente schwer zu halten sind

WirtschaftsWoche
Montag, 20.08.2018

Um kaum eine Gruppe von Arbeitnehmern machen sich Personalabteilungen mehr Gedanken als um die jungen Talente, also die frisch von der Uni kommenden oder erste Berufserfahrung mitbringenden Arbeitskräfte. Auf dem Arbeitsmarkt heiß umworben, sind diese Mitarbeiter für Unternehmen schwer zu rekrutieren und noch schwerer zu halten …

 

> weiterlesen

Liebe Chefs, immer schön fair bleiben!

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Donnerstag, 02.08.2018

Ökonomisches Experiment

Der Vorgesetzte war unfair zu den Kollegen? Puh, gut dass es die anderen getroffen hat und nicht mich! Denken die meisten Beschäftigten wirklich so? Das haben Ökonomen jetzt in einem Experiment getestet. Die Quintessenz: Die meisten Mitarbeiter mögen es nicht, wenn ihre Kollegen unfair behandelt werden und sie lassen in der Folge selbst am Arbeitsplatz die Zügel schleifen …

> weiterlesen

Homeoffice: Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Der Standard
Freitag, 27.07.2018

Chefs haben nicht mehr im Blick, wer woran arbeitet. Wie können sie sichergehen, dass Mitarbeiter produktiv sind?

Abseits von lärmenden Kolleginnen und Kollegen dem eigenen Arbeitsrhythmus folgen: Homeoffice wird immer beliebter. Bei einer weltweiten Umfrage von MindMetre gaben 51 Prozent der Befragten an, mindestens einen Tag in der Woche zu Hause zu arbeiten. In Österreich nutzen bereits 54 Prozent die eigenen vier Wände als Arbeitsplatz, so das Ergebnis einer vom Bürodienstleister Regus in Auftrag gegebenen Studie. Für Chefs bringt das gewisse Herausforderungen mit sich. Sie sehen nicht mehr, wann Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen und gehen. Im Blick zu haben, wer gerade woran arbeitet, ist quasi unmöglich. Das macht viele unrund. Die Befürchtung: dass es sich jemand zu Hause gemütlich macht. Was verhindert, dass das passiert, hat ein Forscherteam der Ferdinand -Porsche-Fern-FH erhoben …

> weiterlesen

Kraftquelle Unternehmensseele

Capital.de
Freitag, 20.07.2018

Dem Seelenzustand eines Unternehmens kommt eine dramatisch wachsende Bedeutung als Kraftquelle beim bevorstehenden Wandel zu. Um Innovationen voranzutreiben, brauchen Unternehmen kompetente, selbstständig denkende Mitarbeiter mit hoher Identifikation. Warum Unternehmen für die Digitalisierung mehr brauchen als Tech-Talk und CDOs, und warum auch Tischkicker und Räucherstäbchen nicht ausreichen, erklärt der Experte für Unternehmensveränderung Bruno Hartmann …

> weiterlesen