Leading Search Partners

Fachbereichsleitung Statik (w/m/d)

Holzbau, Niederösterreich

HOLZ ist Ihre Leidenschaft? Sie können sich für komplexe Holzkonstruktionen auf höchstem technischem Niveau begeistern? Dann sind Sie bei unserem Kunden, dem FÜHRENDEN HOLZBAUEXPERTEN Europas, genau richtig. Hochwertige und konstruktive Lösungen, Innovation sowie holztechnische Kompetenz zeichnen das international agierende FAMILIENUNTERNEHMEN aus. Aufgrund der persönlichen Weiterentwicklung des Fachbereichsleiters Statik wird diese Position neu besetzt.

In dieser VERANTWORTUNGSVOLLEN und abwechslungsreichen Position übernehmen Sie die FACHLICHE FÜHRUNG des aktuell sechsköpfigen Statikteams und stellen darüber hinaus Ihr technisches Know-how dem gesamten Unternehmen zur Verfügung. Bei nationalen und internationalen Projekten sind Sie jeweils für die wirtschaftliche und praxisorientierte TRAGWERKSENTWICKLUNG verantwortlich sowie für die gesamte STATISCHE KONZEPTION vom Vertrieb bis zur Realisierung.  Die proaktive Mitarbeit bei F&E-THEMEN und die Kontaktpflege zu Partner:innen und wissenschaftlichen Institutionen ergänzen Ihr spannendes Aufgabenspektrum.

Wir wenden uns an engagierte Persönlichkeiten mit fundierter technischer Ausbildung (z.B.: FH, TU) und mehrjähriger Praxiserfahrung aus einem INGENIEURHOLZBAU Unternehmen und/oder einem ZIVILTECHNIKBÜRO. BAUTECHNISCHE FACHKENNTNISSE, fundierte Expertise in FESTIGKEITSLEHRE und HOLZBAU, sowie der sichere Umgang mit entsprechenden Software- programmen (Stabwerke und FEM) setzen wir voraus. Persönlich überzeugen Sie durch hohe SOZIALE KOMPETENZ, Ihre EIGENSTÄNDIGE Arbeitsweise und Ihr SOUVERÄNES Auftreten.

Es erwartet Sie ein von WERTSCHÄTZUNG, ZUSAMMENHALT und flachen Hierarchien geprägtes, SICHERES Arbeitsumfeld mit realistischen Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen WEITERENTWICKLUNG, weiters ein Jahresgehalt ab 70.000,– abhängig von Qualifikation und Vorerfahrung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie gerne Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der Ref.-Nr. 220 an Frau Nadine Schimetta.